Praat-Handbuch: Neue Version (2014/11)

Das Handbuch basiert jetzt komplett auf der aktuellen Version der Praat-Skript-Sprache, die mit Praat-Version 5.3.63 (Januar 2014) eingeführt wurde. Alle Beispielskripte und vorallem die Einführung in die Erstellung von Praat-Skripten (Kapitel 5) berücksichtigen die neue Syntax – Uff.

Ich habe die Kapitel 3 und 4 vertauscht. Kapitel 3 (Doing Phonetics) führt in verschiedene phonetische Analysemethoden ein, Kapitel 4 (Graphiken erstellen) zeigt wie man Ergebnisse dokumentiert. Diese Reihenfolge scheint mir logischer…

Außerdem gibt es wie immer kleinere Berichtigungen und Korrekturen.

Die aktuelle Handbuch-Version zum Download sowie Materialien zum Handbuch finden Sie auf der Seite Das Praat-Handbuch.

Phonetik-Manuskript

Das Manuskript Linguistische Phonetik, entstanden als Vorlesungsskript zu einer phonetischen Einführungsveranstaltung, ist seit einiger Zeit im Ressourcen-Menü verlinkt. Das Manuskript behandelt die Grundlagen der artikulatorischen, perzeptiven (eher kursorisch) und akustischen Phonetik und wendet sich an Linguisten und andere Geisteswissenschaftler, weniger an technisch-ingenieurswissenschaftliche Leser.

Die neueste Version enthält Korrekturen im Abschnitt Phonation zum (nach wie vor umstrittenen) Zusammenspiel zwischen M. Cricothyroideus und Schild- sowie Ringknorpel.

Neue Skripte

Auf der Seite mit Praat-Skripten sind einige neue Skripte hinzugekommen:

  • mehrere Sound-Objekte bzw. mehrere wav-Dateien auf einmal konvertieren (Anpassung von Abtastrate, Amplitude und Kanalanzahl)
  • mehrere Sound-Objekte mit optionaler Pause und in beliebiger Reihenfolge zusammenfügen
  • nicht-leere Intervalle extrahieren und als wav-Datei speichern (Ausnahmen können mit einem Suchmuster spezifiziert werden)
  • mehrere Sound-, TextGrid- und Table-Objekte auf einmal speichern
  • spektrales Profil eines Vokals erstellen